25.04.02 09:28 Uhr
 4
 

SinnerSchrader meldet Umsatz- und Ergebnisrückgang

Das Internet-Service-Unternehmen SinnerSchrader AG verbuchte in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2001/2002 (01.09.2001-28.02.2002) einen Umsatzrückgang von 20,0 Prozent auf 8,7 Mio. Euro.

Damit wird der Umsatz im gesamten Geschäftsjahr 2001/2002 (bis 31.08.2002) nicht wie geplant gesteigert werden können, sondern auf 16,0 Mio. Euro zurück gehen.

Das EBITDA für das Geschäftshalbjahr fiel auf einen Verlust von 1,5 Mio. Euro, nach einem Gewinn von 0,4 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Daher rechnet das Unternehmen auch für das gesamte Geschäftsjahr mit einem negativen EBITDA. Der Nettoverlust betrug 16,1 Mio. Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Umsatz, Ergebnis
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: "Inländer-Bonus" für Unternehmen geplant
Urteil: BGH lässt Kündigung von alten Bausparverträgen zu
BGH prüft Kündigungen der Bausparkassen von gut verzinsten Bausparverträgen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?