25.04.02 08:35 Uhr
 32
 

Ford drohen Verluste durch IGM Streik

Ein Streik könnte das Schreiben von schwarzen Zahlen verhindern, meint Ford-Chef Rolf Zimmermann.

Es kommt auf die Länge des Streikes an, aber es könnte passieren, dass die Ford-Werke das geplante Umsatzziel nicht erreichen. Weiter sagt er auch, dass es die komplette Automobilbranche betreffen wird.

Ein Streik würde Ford besonders hart treffen, weil die Werke momentan eine Arbeitsauslastung von 96 Prozent haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: derbstyleMc
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust, Ford, Streik
Quelle: www.news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?