25.04.02 08:28 Uhr
 211
 

Formel 1: Ford steht hinter seinem Formel 1-Team

Zur Zeit läuft es für Jaguar Racing mit Niki Lauda als Teamchef alles andere als gut. Trotzdem bekommt Jaguar von seinem Mutterkonzern Ford volle Rückendeckung.

Lauda sagte, dass er von Nick Scheele (Ford) angerufen wurde und ihm gesagt wurde, dass Ford sich für das Projekt Jaguar Racing einsetzt.

Bobby Rahal wurde letztes Jahr von Niki Lauda abgelöst, weil es bei Jaguar nicht vorwärts ging.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: VILLENEUVE
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, Team, Ford
Quelle: www.f1welt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?