25.04.02 07:57 Uhr
 54
 

"Elementares" von Honda

Nur für den amerikanischen Markt gedacht ist der Honda Element, ein witziges Freizeitauto, das auch in Ohio gefertigt wird.

Ungewöhnlich sind die Türen für den Fondzugang, sie öffnen nämlich nach vorn, früher nannte man solche Türen 'Selbstmördertüren'.

Als Basis dient Hondas Civic und CR-V-Plattform, die sowohl Front- wie auch Allradantrieb ermöglicht.
Als Motorisierung dient ein 160-PS-Benziner.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bmw320
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Honda, Element, Elementar
Quelle: www.autobild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tesla-Autopilot-Unfall: Fahrer bekommt Mitschuld
Studie: Selbstfahrende Autos werden erst ab 2040 alltäglich
Bayern: Horst Seehofer gegen Diesel-Fahrverbote



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?