25.04.02 07:23 Uhr
 134
 

Fußball und Bier statt Wischmob: Hausmänner leben kürzer

Eine Meldung, die die Emanzipation nicht brauchte: Männer, die sich nicht an die traditionellen Vorstellungen eines männlichen Lebens halten, haben nicht so lange zu leben. Eine schlechte Botschaft für Hausmänner.

Die Zehnjahres-Sterberate ist bei ihnen um 82% höher als bei ihren berufstätigen, 'normal' lebenden Geschlechtsgenossen. Herzkrankheiten sind eine häufige Todesursache, wenn der Mann wenig soziales Prestige und ein geringes Einkommen besitzt.

Bei Frauen umgekehrt: Das Risiko einer Herzkrankheit ist bei Karrierefrauen dreimal so groß wie bei Hausfrauen. Die Studie zeigt: Abweichungen von traditionellen Normen wirken sich negativ auf die Gesundheit aus.


WebReporter: A.C.K.2001
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Fußball, Bier
Quelle: warp6.dva.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?