24.04.02 21:41 Uhr
 18
 

Neues Gen in der Brustkrebsforschung gefunden

Brustkrebs ist nach wie vor die häufigste Krebsform bei Frauen.
Wie die Zeitschrift 'Nature Genetics' veröffentlichte, ist ein drittes Gen entdeckt worden, das den verheerenden Brustkrebs verursacht.

In dem Bericht heißt es, dass ein bestimmter Eiweiß-Stoff, der von dem krebsverursachenden Gen produziert wird, ins Zellwachstum gesunder Zellen eingreift.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: grinsebiene
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Brust, Gen, Brustkrebs
Quelle: www.gesundheit-aktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heimischer Feuersalamander von tödlicher Pilzerkrankung bedroht
Müllproblem-Lösung? Forscherin entdeckt aus Zufall eine Raupe, die Plastik frisst
Studie: Menschen mit leicht auszusprechendem Vornamen wird eher vertraut



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Drei Jugendliche von aggressiven Männern südländischen Typs überfallen
Für 0 Euro: Das sind die billigsten Werbespots der Welt
Jan Böhmermann als erster deutscher Comedian in US-Talkshow


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?