24.04.02 16:38 Uhr
 33
 

F1: BAR-Cheftechniker gibt zu: "Unser Auto ist teilweise furchtbar"

Er ist erst vor einem Monat vom Williams-Team zu BAR gewechselt, doch scheinbar ahnt er schon jetzt, wieviel Arbeit vor ihm liegt: 'Offen gesagt, unser Auto ist teilweise furchtbar', so Geoffrey Willis.

Verantwortlich für die mangelnde Konkurrenzfähigkeit des Autos sei nicht eine einzelne Ursache. Vielmehr sei es insgesamt zu schlecht, kein Teilbereich sei im Vergleich zu anderen Teams auf Spitzenniveau, einige sogar 'einfach schrecklich'.

Willis sieht nun seine Aufgabe darin, aus den Fehlern seines Vorgängers zu lernen und so das Auto für 2003 von vorne bis hinten wettbewerbsfähig werden zu lassen.


WebReporter: kaotic
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Auto
Quelle: www.itv-f1.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: José Mourinho von Gegenspielern mit Milch übergossen und angespuckt
Fußball: FC Bayern München an Bernd Leno als Zusatz-Torwart interessiert
Fußball: Erstmals outet sich ein Top-Schiedsrichter als homosexuell



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sänger Chris Rea nach Schlaganfall bei Konzert zusammengebrochen
"Bauer sucht Frau"-Moderatorin Inka Bause geht mit DDR-Hits auf Tournee
Fußball: José Mourinho von Gegenspielern mit Milch übergossen und angespuckt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?