24.04.02 16:42 Uhr
 40
 

Opfer und Verluste nach Israels Militäreinsatz dokumentiert

Den Angaben der UN-Menschenrechtskommissarin Robinson nach haben innerhalb von drei Wochen mindestens 217 Personen ihr Leben wegen Israels Militäroffensive in den palästinensischen Gebieten verloren.

Auch soll die israelische Armee Palästinenser als lebenden Schutz beim Durchsuchen von Gebäuden oder beim Umgang mit 'potentiellen' Paketen verwendet haben.

Durch die jüngsten Selbstmordattacken der Palästinenser sind 62 Israelis ermordet worden, so die Menschenrechtskommissarin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: infotop
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Opfer, Verlust, Militär
Quelle: www.morgenweb.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump möchte Transgender in US-Armee verbieten
Ivanka Trump postet erfundenes Zitat von Albert Einstein zum Thema "Fakten"
FDP-Jugend wirbt mit Kondomen und Spruch: "Endlich wieder rein!"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?