24.04.02 16:06 Uhr
 4
 

USA Networks erreicht Break-Even

Das Medien-Unternehmen USA Networks Inc. erreichte im ersten Quartal beim Ergebnis je Aktie aus dem laufenden Geschäft den Break-Even. Einschließlich Goodwill-Abschreibungen von 308,0 Mio. Dollar verbuchte das Unternehmen einen Verlust von 75 Cents je Aktie, nach 15 Cents im Vorjahr.

Der EBITDA-Gewinn aus dem laufenden Geschäft stieg von 98,6 Mio. Dollar im Vorjahreszeitraum um 58,0 Prozent auf 155,7 Mio. Dollar. Der Umsatz wuchs um 23,0 Prozent auf 926,6 Mio. Dollar, nach 751,1 Mio. Dollar.

Die Aktien fielen an der NASDAQ um 3,64 Prozent und 30,43 Dollar.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Netzwerk
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche gaben im vergangenen Jahr 13,8 Milliarden Euro für Süßigkeiten aus
TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saudi Arabien: Neuer Parfüm-Automat verspricht jeden Tag einen neuen Duft
Darmstadt: Polizei erschießt einen mit Messern bewaffneten 41-Jährigen
"Shutdown" legt in USA öffentliche Einrichtungen lahm: Keine Einigung in Sicht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?