24.04.02 15:47 Uhr
 56
 

Babynahrung kann vererbbare Fettleibigkeit verursachen

Kinder, die mit kohlenhydratreicher Babynahrung aufgezogen werden, haben ein erhöhtes Risiko übergewichtig aufzuwachsen und geben dieses Risiko an ihre Nachkommen weiter.

Zu diesem Ergebnis kam ein Forscherteam an der Universität von Buffalo, die Ratten mit Babynahrung aufzogen. Die Ratten wurden dick und entwickelten einen Insulinüberschuss. Auch deren Nachkommen, die normal aufgezogen wurden, waren betroffen.

Das Phänomen könnte eine Erklärung für das gehäufte Aufteten von Fettleibigkeit in den USA sein, wo Babynahrung mit hohem Kohlenhydrategehalt vor 40 bis 50 Jahren üblich war. Heute ist der Kohlenhydratgehalt meist ähnlich dem der Muttermilch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gorgobert
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Fettleibigkeit
Quelle: www.newscientist.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Rio de Janeiro: Sohn von syrischem Machthaber nimmt an Mathematik-Olympiade teil
Forscher empfangen von nahem Stern merkwürdige Signale



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?