24.04.02 14:12 Uhr
 533
 

"Westlife": Stunt bei Tour ging schief - Sänger war in Lebensgefahr

Bei einem Auftritt in Belfast wollte Kian, Mitglied von Westlife, an einem Seil über dem Publikum auf die Bühne schweben. Dabei kam es allerdings fast zu einem schweren Unfall, da sich das Seil verklemmte.

Hätte das Seil, das eigentlich nur für 20 Sekunden gedacht war, nicht die ganze Zeit gehalten, wäre Kian ins Publikum oder auf ein Gerüst gestürzt.

In einem Interview zu diesem Vorfall sagte Kian aber, dass er sich wieder stark genug für den Rest der Tour fühlt, aber ein harter Schock war es auf jeden Fall.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: H.O.L.Z.I.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leben, Sänger, Tour, Lebensgefahr, Stunt
Quelle: www.yam.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert
Hitchcock in Mannheim: Krähen attackieren und verletzen Spaziergänger



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?