24.04.02 14:04 Uhr
 906
 

Guido Westerwelle will TV-Duell verhindern

FDP-Chef Guido Westerwelle kündigte juristische Schritte gegen die geplanten Fernsehduelle zwischen Bundeskanzeler Gerhard Schröder (SPD)und Unions-Kanzlerkandidat Edmund Stoiber (CSU) an, falls er nicht auch zur Diskussion eingeladen wird.

Am Donnerstag wird über die Termine der Debatten verhandelt. Schröder schlägt den 22. September vor, welcher 2 Tage vor der Wahl wäre. Stoiber dagegen lehnt diesen Termin ab, da Falschbehauptungen so kurzfristig nicht mehr korrigiert werden könnten.

Westerwelle hingegen ist der Meinung, dass es sich bei den Duellen um eine «Form von Wählerbetrug» handele, da der Kanzler vom Deutschen Bundestag gewählt wird. Durch die TV-Duelle werde der Eindruck erweckt, als stünden Schröder und Stoiber zur Wahl.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: CapriceDream
Rubrik:   Politik
Schlagworte: TV, Guido Westerwelle, Duell
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?