24.04.02 13:10 Uhr
 2
 

NYT: Tyco überprüft Verkauf von Plastik-Sparte

Der Mischkonzern Tyco International Ltd. überprüft derzeit erneut den Verkauf seiner Plastik-Sparte und beabsichtigt, am Donnerstag anzukündigen, dass man die Auktion des Geschäftsbereichs aufschieben könnte. Dies berichtet die New York Times in ihrer Online-Ausgabe am Mittwoch.

Der Zeitung zufolge schiebt der Konzern, der sich aufgrund möglicher Bilanzierungsprobleme in vier Unternehmensbereiche aufteilen will, die Veräußerung auf, da sich derzeit kein Käufer für die 3-4 Mrd. Dollar teure Sparte findet.

Laut der NYT hat Tyco zudem noch keinen Käufer für seine Finanzierungs-Sparte CIT Group und plant daher einen Börsengang, wenn ein Verkauf nicht möglich ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verkauf, Plastik
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH: Sofortueberweisung.de kein zumutbares Zahlungsmittel
Chinesen empört über sexistische Audi-Werbung: Frau wie Gebrauchtwagen behandelt
Schottische Insel mit Mord in Vergangenheit günstig zu verkaufen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?