24.04.02 12:32 Uhr
 55
 

Nierentransplantationen auch von nicht verwandten Menschen möglich

Wissenschaftler des Stanford University Medical Centers in Stanford (Kalifornien) haben nach neuesten Erkenntnissen einen Weg gefunden, Nieren zu transplantieren, ohne dass diese vom Körper abgestoßen werden.

Es soll demnach möglich sein, dass die Niere ohne eine dauerhafte Einnahme von Medikamenten vom Körper des Patienten nicht abgestoßen wird. Außerdem soll es auch möglich sein, eine Niere von nicht verwandten Personen verpflanzen zu können.

Eine neuartige Bestrahlungstherapie soll ermöglichen, dass der Patient ohne längere Einnahme von Medikamenten nach der Operation mit der Spenderniere leben kann .
Am 28. April werden die Ergebnisse unter http://www.a-s-t.org veröffentlicht!


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Christian Tiesch
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mensch, Niere
Quelle: www.pte-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Größter Dinosaurierfußstapfen der Welt entdeckt
Elite-Uni Harvard denkt, dass sie den nächsten Albert Einstein gefunden hat
Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Illegale Uploads - Eltern haften für ihre Kinder
USA: Anti-Klimaschutz-Dekret - Umweltschützer verklagen Trump-Regierung
Australien: Größter Dinosaurierfußstapfen der Welt entdeckt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?