24.04.02 12:02 Uhr
 279
 

Therapie gegen Parkinson entdeckt

In Leipzig ist zwei Forschern jetzt ein großer Schritt gelungen: Sie haben einen Weg gefunden, Zellen zu züchten, die dann dem Patienten anstelle der befallenen Zellen eingepflanzt werden. Dadurch wird den Betroffenen das Leben erleichtert.

Bis Mitte nächsten Jahres soll das Verfahren soweit ausgereift sein, dass man mit der Implantierung der reproduzierbaren Zellen bei den Patienten beginnen kann.

Um die Finanzierung und den Fortschritt der Therapie zu sichern, wurde das Unternehmen 'Neuroprogen' gegründet, das unter anderem den Existenzgründer-Wettbewerb 'Start Up' in Sachsen für sich entscheiden konnte und auch Bundeszuschüsse bekommt.


WebReporter: SuesseAngel
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Therapie, Parkinson
Quelle: www.lvz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden
US-Studie zur Erderwärmung: Meeresspiegel steigt deutlich schneller



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?