24.04.02 11:59 Uhr
 588
 

Spieß wird umgedreht: DVD Kopier Programm verklagt Filmstudios

Alles fing damit an, dass die Filmstudios die amerikanische Firma 321 Studios bedroht haben. Falls sie noch weiter ihre Software 'DVD Copy Plus' betreiben, werden sie die Firma anzeigen.

Die Filmstudios meinten, dass die Software gegen die 'Digital Millennium Copyright Act (DMCA)' verstoßt. Nun hat 321 Studios den Spieß aber umgedreht und zeigt die Filmstuios an. Ihre Software sei nur für 'Sicherungskopien' von DVDs für DivX oder VCD.

Zu den hier angeklagten Filmstudios gehören große Namen wie: MGM, Universal, Warner und Sony.
Die Meinung von Anwältin D. J. Durie: 'Die Feststellungsklage könne sich 'zu einem wegweisenden Fall mit Implikationen für alle Arten digitaler Inhalte entwickeln'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: derbstyleMc
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: DVD, Programm, Kopie
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?