24.04.02 10:01 Uhr
 753
 

Die Zukunft des Xbox-Erfinders nach seinem Rücktritt bei Microsoft

Wie SSN berichtete, hat der Xbox-Erfinder Seamus Blackley Microsoft verlassen. Natürlich nahmen sofort die Spekulationen Überhand, dass Blackley möglicherweise nicht ganz freiwillig gegangen ist.

Blackley erklärte in einem Interview, dass er Microsoft verlässt, da er im Herzen immer noch ein echter Entwickler ist (ehemals bei Looking Glass) und er nun mit seiner eigenen Firma viele hochkarätige Xbox-Spiele kreieren möchte.

In dem Interview kommt allerdings auch scharfe Kritik durch, allerdings nicht an Microsoft, sondern eher am derzeitigen Zustand der Spieleindustrie, besonders was die Risikofreudigkeit vieler Publisher angelangt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Brad P.
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Microsoft, Zukunft, Rücktritt, Xbox, Erfinder
Quelle: gamespot.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?