24.04.02 10:01 Uhr
 753
 

Die Zukunft des Xbox-Erfinders nach seinem Rücktritt bei Microsoft

Wie SSN berichtete, hat der Xbox-Erfinder Seamus Blackley Microsoft verlassen. Natürlich nahmen sofort die Spekulationen Überhand, dass Blackley möglicherweise nicht ganz freiwillig gegangen ist.

Blackley erklärte in einem Interview, dass er Microsoft verlässt, da er im Herzen immer noch ein echter Entwickler ist (ehemals bei Looking Glass) und er nun mit seiner eigenen Firma viele hochkarätige Xbox-Spiele kreieren möchte.

In dem Interview kommt allerdings auch scharfe Kritik durch, allerdings nicht an Microsoft, sondern eher am derzeitigen Zustand der Spieleindustrie, besonders was die Risikofreudigkeit vieler Publisher angelangt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Brad P.
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Microsoft, Zukunft, Rücktritt, Xbox, Erfinder
Quelle: gamespot.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Haribo startet Produktion in den USA: Fabrikbau im Bundesstaat Wisconin
Berlin: Ivanka Trump kommt auf Einladung der Kanzlerin zu Wirtschaftskonferenz
Wirtschaftsweiser Lars Feld: Deutschland kann viele Flüchtlinge verkraften



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN