24.04.02 09:59 Uhr
 18
 

Deutsche Würstchen bringen Kultur nach Japan

In der japanische Stadt Kashima sind deutsche Würstchen zur Zeit der Renner unter den Schülern der dortigen Grundschulen.

Kashima ist der Spielort der deutschen Fußballer bei der kommenden Fußball-WM.

Das 'Schulessen' solle dazu beitragen, dass die japanischen Kinder etwas über die Kultur Deutschlands und der weiteren fünf Länder lernen, die in Kashima ihre Vorrundenspiele austragen, berichtet eine japanische Zeitung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mister-security
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutsch, Kultur, Japan, Würstchen
Quelle: news.fraenkischer-tag.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Augsburg-Spieler empört mit Masturbier-Geste gegen Leipzig-Trainer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?