24.04.02 09:38 Uhr
 69
 

UEFA: Kein "Golden Goal" mehr im Fußball-Europacup

Nach dem Protest vieler Trainer hat die UEFA nun beschlossen, dass umstrittene 'Golden Goal' in Europacup-Finals ab der Saison 2003 wieder abzuschaffen.


Sollte ein Europacupfinale nach 90 Spielminuten unentschieden stehen, wird die Partie um 15 Minuten verlängert. Hat auch danach noch kein Team 'die Nase vorn' gibt es weitere 15 Minuten Verlängerung. Danach würde ein Elfmeterschießen entscheiden.

Das 'Golden Goal' macht zur Zeit die Mannschaft sofort zum Sieger, die in der zwei mal 15-minütigen Verlängerung das erste Tor erzielt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heisehb1
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Europa
Quelle: www.sports.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: RB Leipzig droht Ausschluss aus Champions League
Fußball: Australische Fans zeigen Trainer auf Banner beim Oral-Sex
Fußball: Manchester City macht in CL-Spiel aus 2:3-Rückstand einen 5:3-Sieg



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht