24.04.02 09:31 Uhr
 0
 

AGIV mit positivem Konzernergebnis in 2001

Die Holding AGIV Real Estate AG, deren Unternehmen in den Bereichen Mess- und Kontrolltechnik, Gebäude- und Anlagen-Renovierung sowie Immobilienmanagement tätig sind, hat das Geschäftsjahr 2001 mit einem positiven Ergebnis abgeschlossen. Der Konzern-Jahresüberschuss lag bei 5,4 Mio. Euro. Im Vorjahr wurden 100,8 Mio. Euro ausgewiesen, was jedoch mit einmaligen Erlösen aus der Veräußerung von Beteiligungen zusammenhängt. Der Konzernumsatz stieg von 40,9 Mio. Euro auf 64,4 Mio. Euro.

Im Berichtsjahr wurde die AGIV Real Estate AG konsequent für ihre Rolle als Immobilienfinanz-Holding ausgerichtet. Die Bestände bei der operativen Tochter Mübau Real Estate GmbH wurden überprüft und neu bewertet. Das gleiche galt für bestehende Rückstellungen im Konzern, von denen Anteile in Höhe von 59,0 Mio. Euro nicht mehr benötigt werden und deshalb ertragswirksam aufgelöst wurden.

Die Aktie des Unternehmens, das für 2002 einen weiteren Umsatzanstieg sowie eine Ergebnisverbesserung anstrebt, schloss gestern bei 2,76 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: 2001, Konzern
  Den kompletten Artikel findest du hier!


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?