23.04.02 23:12 Uhr
 867
 

Schüler als Streitschlichter im Bus

Vierzehn Schüler der Ganztagesschule Hegholt im Hamburger Stadtteil Bramfeld sind zu "Peacemakern" ausgebildet worden. Den dreizehn und vierzehn Jahre alten Schülern wurde von Konflikttrainern beigebracht, wie sie ruhig und bestimmt auftreten.

Speziell in den Bussen der Umgebung sollen die Peacemaker eingesetzt werden, um Rangeleien und Sachbeschädigungen zu vermeiden. Mehrmals wurde zum Üben ein Bus auf den Schulhof gestellt, in dem in Form von Rollenspielen geübt wurde.

Allerdings wurden sie angewiesen, niemals körperliche Gewalt anzuwenden und den Busfahrer zu benachrichtigen, sollte die Situation ihnen über den Kopf wachsen.
Der Schulleiter hält dies für sinnvoll, da Zivilcourage auch im Berufsleben wichtig sei.


WebReporter: Madjic
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Streit, Schüler, Bus
Quelle: www.abendblatt.de


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Posse in Brandenburg: AfD-Politiker konvertiert zum Islam
Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen
Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?