23.04.02 23:23 Uhr
 42
 

Gondelabsturz in der Schweiz

Keine Fahrgäste befanden sich in der Gondel der Zermatt-Gondelbahn, die heute abstürzte.

Passagiere aus nachfolgenden Gondeln konnten mit Hubschraubern und technischem Gerät unverletzt gerettet werden.

Zu dem Gondelabsturz kam es, weil ein technischer Defekt an einem Träger vorgelegen habe, teilte der Gondelbetreiber mit.
Die Gondel stürzte zwischen der Talstation und der ersten Zwischenstation in die Tiefe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mister-security
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, Gondel
Quelle: news.fraenkischer-tag.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zum Kotzen: Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen
Kos: Seebeben erschreckt Touristen
Frankreich: Tabakhändler verhüllen aus Protest hunderte Radarfallen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zum Kotzen: Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen
Digitalisierung in der Gastronomie
USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?