23.04.02 20:19 Uhr
 23
 

Dschenin: UNO-Kommision ist Israel nicht genehm

Die von Kofi Annan gebildete UNO-Kommision zur Untersuchung der Vorgänge im palästinensischen Flüchtlingslager Deschin wird von der israelischen Regierung abgelehnt.

Verteidigungsminister Ben-Elieser will die Fakten von Militär-Experten und nicht von Menschenrechtlern geklärt wissen. Er beklagte ausserdem, dass Annan ihn nicht konsultiert habe.

Die WHO nannte die mangelnde Bewegungsfreiheit als grösstes Problem in den palästinensischen Städten. Informationen seien schwerlich zu erhalten. Der Abzug der Armee hat die Zugangsmöglichkeiten nicht verbessert. Die Städte sind weiterhin umstellt.


WebReporter: morrigain
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, UNO
Quelle: www.tages-anzeiger.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Trotz Spannungen: Bundesregierung bürgt weiterhin für Türkei-Geschäfte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?