23.04.02 19:54 Uhr
 211
 

Linkssozialisten: Norwegen soll Entschädigung von Israel fordern

Die Chefin der Norwegischen Linkssozialisten, Kristin Halvorsen, wies jetzt darauf hin, dass Norwegen sich darum bemühen solle, von Israel Entschädigungszahlungen für die Zerstörung der palästinensischen Infrastruktur zu erhalten.

Wie sie weiter sagte, habe Norwegen geholfen, diese Infrastruktur mit Millionen von Hilfsgeldern zu finanzieren. Da Israel sehr viele dieser Einrichtungen zerstört habe, sei es nur berechtigt, die Frage jetzt aufzuwerfen.

Die Frage solle, so die Parteichefin, bei einer Konferenz der Geberländer erörtert werden, die dies Ende dieser Woche in Norwegens Hauptstadt Oslo stattfindet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Norwegen, Entschädigung
Quelle: www.norwaypost.no

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück
Recep Tayyip Erdogan bezeichnet Verschärfung der Reisehinweise als "bösartig"
US-Präsident Donald Trump erwägt eine Selbstbegnadigung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?