23.04.02 17:51 Uhr
 110
 

Status der "Grossen Internet Mersenne Primzahlen Suche" vom 21.04.02

GIMPS, die 'Great Internet Mersenne Prime Search', läuft weiter. Hier ist der aktuelle Status vom 21.04.02. Das Distributed Computing Projekt von George Woltman und Scott Kurowski hat auch im letzten Monat viele Mersenne-Exponenten abprüfen können.

Bis durch einen Double-Check feststeht, dass der Exponent 6972593 wirklich M38 ist, müssen noch 1130 Zahlen getestet werden; seit dem 10.03.02 konnten 574 Zahlen gestrichen werden. Für den Exponenten 13466917 als M39 sind noch 140243 Zahlen zu testen.

Das entspricht einer Streichung von 3966 Zahlen. Vor der Feststellung, daß M39 wirklich M39 ist, sind noch 5789 Zahlen erstmalig zu testen. Damit konnten in den letzten 6 Wochen 2112 Zahlen eliminiert werden. Für M38 kommt das Ende langsam in Sicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Robot
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Internet, Suche, Status
Quelle: mersenne.org

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neu entdeckte Mottenart mit auffallendem Kopfschmuck nach Donald Trump benannt
Studie: Eifersüchtige Menschen ziehen gerne extravagante Kleidung an
Gefährlicher Riss im Eis: Forschungsstation in der Antarktis wird geschlossen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?