23.04.02 16:12 Uhr
 37
 

11 Personen in Deutschland wegen Terror-Verdacht festgenommen

Bei einem Großeinsatz der Polizei in ganz Deutschland sind 11 mutmaßliche Mitglieder einer als militant-islamisch aufgefaßten Palästinenser-Organisation vorläufig inhaftiert worden. Zu Zeit wird geprüft, ob sie dem Haftrichter vorgeführte werden.

Nach derzeitigem Erkenntnisstand hat sich in Deutschland um den in Essen lebenden 36 Jahre alten Palästinenser Yaser H. eine Zelle geformt, die sich selber als Teil der 'Al Tawhid'-Organisation sieht.

Insgesamt standen 19 'Objekte' im Zentrum des Einsatzes, bei dem Beamte des Bundeskriminalamtes, aus Bayern, Berlin, Hamburg, Niedersachsen, Nordrein-Westfalen sowie die Sondereinheit GSG 9 beteiligt waren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: infotop
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Terror, Verdacht, Person
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsschutz prüft rechte Rede von AfD-Politiker Björn Höcke
Regensburg: Parteispendenskandal erreicht Fußballclub SSV Jahn
Haltern: Polizei veröffentlicht Fotos von onanierendem Mann vor Schulkindern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie das Selfie eines Vorbild-Flüchtlings für den rechten Hass missbraucht wurde
Neue Seite "taz.gazete" will türkischen Journalisten eine Stimme geben
Verfassungsschutz prüft rechte Rede von AfD-Politiker Björn Höcke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?