23.04.02 15:35 Uhr
 41
 

Angler entging durch Sprung in den Rhein einem Raubüberfall

Ein Mannheimer Angler konnte durch einen Sprung in den Rhein einem Raubüberfall entgehen.

Der 19-Jährige saß am Ufer des Rheins und angelte, als ihn ein Mann ansprach. Darauf wurde der Angler von einem etwa 30-jährigen Komplize von hinten mit einem Messer attackiert.

Der Angler sollte gefesselt werden, aber er schaffte es, in den Rhein zu springen und wegzuschwimmen.
Die Täter nahmen Jacke und Geldbörse des Opfers mit.


WebReporter: infotop
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Rhein, Raub, Sprung, Raubüberfall
Quelle: www.morgenweb.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?