23.04.02 15:24 Uhr
 0
 

e.multi weiter am Neuen Markt notiert, Aktie +13 Prozent

Die e.multi Digitale Dienste AG gab am Dienstag bekannt, dass sie am Neuen Markt notiert bleibt. Auf Antrag von sechs Unternehmen hat das Oberlandesgericht Frankfurt der Deutsche Börse AG vorerst untersagt, die sog. 'Penny-Stock-Regeln' zum Ausschluss vom Neuen Markt anzuwenden.

Das nun anstehende Hauptsacheverfahren wird voraussichtlich bis Ende des Jahres andauern. Solange ist es der Deutschen Börse nicht erlaubt, die neuen 'Penny-Stock-Regeln' auf e.multi anzuwenden.

Der e.multi-Vorstand wird spätestens kommende Woche zu einer Hauptversammlung im Juni 2002 einladen auf welcher die bereits angekündigten Schritte zur Integration der Eurotip AG beschlossen werden sollen. Einschließlich der bereits vorhandenen Beteiligung an dem österreichischen Wettanbieter bet-at-home.com würde man dann die wichtigen Märkte England, Deutschland und Österreich mit Pferde- oder Sportwetten on- und offline versorgen können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prozent, Aktie, Markt
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sechs Milliarden Dosen verkauft: Red Bull mit Rekordumsatz
Donald Trump stoppt den Import von Zitronen aus Argentinien
Kündigungswelle bei Microsoft: Auch ein Publikumsliebling von Events betroffen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

3D-TV: LG und Sony verabschieden sich von der 3D-Technik
Virus H5N5: Landwirtschaftsminister Habeck befürchtet neue Seuchenwelle
Bericht des Wehrbeauftragten: Reform der Bundeswehr viel zu langsam


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?