23.04.02 14:39 Uhr
 4
 

Novartis und QLT beantragen Medikamenten-Zulassung in Japan

Novartis Ophthalmics, die Novartis-Tochter für Augenkrankheiten, und die QLT Inc. beantragten in Japan die Marktzulassung für ihr Medikament Visudyne. Das Präparat ist bereits in fast 60 Staaten im Handel.

Visudyne dient zur Behandlung der Augenkrankheiten AMD (Age-related Macular Degeneration) und CNV. Diese verursachen Blindheit bei Menschen über 50 Jahren.

Die Aktien von Novartis stiegen bisher um 1,44 Prozent und notieren aktuell bei 46,50 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Japan, Medikament, Zulassung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Kartoffelchips werden knapp
Heimlich in Filialen getestet: McDonalds legt Fast-Food-Klassiker neu auf
Neuer "Pick-Up"-Schokoriegel mit Chili scherzhaft erst ab 16 Jahren freigegeben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stralsund: 14-Jähriger betrinkt sich auf Schulhof bis zur Alkoholvergiftung
Cottbus: Sterbendes Unfallopfer aus Ägypten von Männern angeblich verhöhnt
Soest: Schwarzfahrer treten Kontrolleur brutal zusammen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?