23.04.02 14:39 Uhr
 4
 

Novartis und QLT beantragen Medikamenten-Zulassung in Japan

Novartis Ophthalmics, die Novartis-Tochter für Augenkrankheiten, und die QLT Inc. beantragten in Japan die Marktzulassung für ihr Medikament Visudyne. Das Präparat ist bereits in fast 60 Staaten im Handel.

Visudyne dient zur Behandlung der Augenkrankheiten AMD (Age-related Macular Degeneration) und CNV. Diese verursachen Blindheit bei Menschen über 50 Jahren.

Die Aktien von Novartis stiegen bisher um 1,44 Prozent und notieren aktuell bei 46,50 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Japan, Medikament, Zulassung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unbequemer und aggressiver Nestlé-Investor verlangt strategische Veränderungen
Bisher geheim verhandeltes EU-Japan-Freihandelsabkommen wird G20-Thema
Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kannibale vor Nürnberg vor Gericht: Kollegin sollte getötet und gegessen werden
Remake von tschechischer Kultserie "Pan Tau" geplant
USA: Mann fängt 14-Jährige in Freizeitpark auf, die aus Gondel stürzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?