23.04.02 14:39 Uhr
 4
 

Novartis und QLT beantragen Medikamenten-Zulassung in Japan

Novartis Ophthalmics, die Novartis-Tochter für Augenkrankheiten, und die QLT Inc. beantragten in Japan die Marktzulassung für ihr Medikament Visudyne. Das Präparat ist bereits in fast 60 Staaten im Handel.

Visudyne dient zur Behandlung der Augenkrankheiten AMD (Age-related Macular Degeneration) und CNV. Diese verursachen Blindheit bei Menschen über 50 Jahren.

Die Aktien von Novartis stiegen bisher um 1,44 Prozent und notieren aktuell bei 46,50 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Japan, Medikament, Zulassung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frauen in Deutschland verdienen so wenig wie in keinem anderen OECD-Land
Bundesregierung will Opel-Arbeitsplätze erhalten
"Capri-Sonne" wird bald "Capri-Sun" heißen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen
USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?