23.04.02 13:54 Uhr
 483
 

Jugendliche unter Mordverdacht : Sie quälten 15-Jährige fast zu Tode

Drei jugendliche Heimbewohner haben am Sonntag in Arnoldstein, Österreich, gemeinsam versucht ein 15jähriges Mädchen zu töten, melden die örtlichen Polizeibehörden.

Sie fesselten das Opfer, schlugen es und zogen dem Mädchen eine Plastiktüte über den Kopf. Daraufhin wurde das Opfer kurz bewusstlos. Später konnte es sich aus eigener Kraft befreien.
Es befindet sich jetzt in einem Krankenhaus der Region.

Die 15jährige Hauptbeschuldigte konnte keine Angaben dazu machen, warum sie so brutal gegen das ebenfalls 15jährige Opfer vorgegangen ist.


WebReporter: KyperA1
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jugend, Jugendliche, Mordverdacht
Quelle: oesterreich.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?