23.04.02 12:15 Uhr
 634
 

Handball: Massenschlägerei im Europacup-Finale hat Nachspiel

Das Final-Hinspiel im Pokalsieger-Cup zwischen Ciudad Real aus Spanien und der SG Flensburg/Handewitt (31:22) wurde gegen Ende des Spiels von einer Massenschlägerei auf dem Spielfeld überschattet.

Die Kommission der Europäischen Handball-Föderation (EHF) wird nun die Unterlagen prüfen und bei Bedarf Konsequenzen ziehen. Unter anderem hatte Ciudads Coach Veselin Vujovic zwei Flensburger Spieler getreten.

'Es ist von unserer Seite keineswegs akzeptabel, dass ein Finale so abläuft. Dieses Spiel erfordert Disziplinarmaßnahmen', erklärte Geschäftsführer Michael Wiederer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stephanraab
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Europa, Finale, Handball, Masse, Massenschlägerei
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut John McEnroe wäre Serena Williams im Männer-Tennis nur auf Platz 700
6 spektakuläre Buden: Das DKB Tor des Monats Juni
Fußballstar Lukas Podolski dreht umstrittenen Werbespot für Türkei



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kannibale vor Nürnberg vor Gericht: Kollegin sollte getötet und gegessen werden
Remake von tschechischer Kultserie "Pan Tau" geplant
USA: Mann fängt 14-Jährige in Freizeitpark auf, die aus Gondel stürzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?