23.04.02 12:13 Uhr
 28
 

E-Commerce: 80% der Internetshops in Österreich deprimierend schlecht

Die österreichische Organisation 'Arbeitsgemeinschaft Daten (ARGE)' bemängelt in einem Bericht die große Zahl von E-Commerce Auftritten im Internet, die eine unakzeptable Qualität hätten. Untersucht wurden 3.000 Internetshops.


Chaotischer Aufbau der Internetshop-Sites auf Grund der Unkenntnis der Betreiber sei Hauptgrund für diese schlechte Beurteilung.

Oft wären die angebotenen Produkte aber auch eine Fälschung, gar nicht existent, oder seien teurer als eigentlich im Internet zunächst angegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KyperA1
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Österreich
Quelle: oesterreich.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Social-Media-Nutzer trotzen Terror mit Flut von Katzenbildern
Urteil: Internet-Werbeblocker sind zulässig
Donald Trump verliert Markenrechtsstreit gegen Musik-App "iTrump"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?