23.04.02 11:56 Uhr
 2
 

Williams Communications beantragt Gläubigerschutz

Der Telekommunikationsausrüster Williams Communications Group Inc. teilte am Montag mit, dass er Gläubigerschutz nach Chapter 11 beantragt hat. Der Antrag ist das Ergebnis einer schwachen Nachfrage, eines Überschusses an Netzwerkkapazitäten und eines harten Wettbewerbs.

Das Unternehmen hat demnach beim U.S. Bankruptcy Court für den südlichen Bezirk von New York Gläubigerschutz beantragt, um im Rahmen einer Restrukturierung seine Schulden um letztlich rund 6 Mrd. Dollar abzubauen. Die Tochter Williams Communications LLC hiervon unberührt bleiben.

Der Konzern, dessen Kommunikationsnetzwerke insgesamt 125 Städte in den USA miteinander verbinden, ist damit ein weiterer Telekomdienstleister, der seinem schwer angeschlagenen Sektor Rechnung tragen muss. Zuvor haben bereits Unternehmen wie die Global Crossing Ltd., die McLeodUSA Inc. und die Adelphia Business Solutions Inc. Gläubigerschutz beantragt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Williams, Gläubiger
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Gut gehendes Café muss schließen - Kein Personal zu finden
Urteil: Banken dürfen nur tatsächlich verwendete SMS-TAN berechnen
Doktorvater von Wladimir Putin hat es nun zum Milliardär gebracht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?