23.04.02 11:26 Uhr
 497
 

Zweite Klon-Kuh gestorben

Wie die Universität von Tennessee am Montag berichtete, ist die zweite geklonte Kuh Emma nach Magen-Komplikationen verendet. Wissenschaftler hatten Emma, die am 30. August letzten Jahres geboren wurde, aus einer adulten Zelle am 15. April geklont.

Eine weitere geklonte Kuh war nach neun Monaten an einer bakteriellen Infektion verendet. Emma war der geklonte Zwilling einer Kuh mit Mastitis (Brustdrüsenentzündung), die die Milchproduktion beeinträchtigt.

Die Wissenschaftler hoffen jetzt bei der Erforschung der zuletzt verendeten Färse eine Heilungsmöglichkeit für Mastitis zu finden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsagent
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Kuh, Klon
Quelle: www.worldscientist.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland
Meteorologie nimmt neue Wolkenart auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat Ohio : Schüsse in US-Nachtclub - Ein Toter und 14 Verletzte
Berlin-Anschlag: Landeskriminalamt warnte bereits März 2016 vor dem Attentäter
Deutsche möchten nicht, dass ihr das über sie erfährt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?