22.04.02 18:28 Uhr
 6
 

Gerry Weber rechnet mit 7 Prozent mehr Umsatz

Der Bekleidungshersteller Gerry Weber International AG erwartet für das laufende Geschäftsjahr 2001/2002 ein Umsatzplus von 7 Prozent. Zuvor war im Rahmen der Veröffentlichnugen zur Bilanzpressekonferenz noch ein zweistelliges Wachstum prognostiziert worden.

Die Bestellungen für die Herbst-/Winterkollektion 2003 lagen um 6 Prozent über denen des Vorjahreszeitraumes. Die Marken des Unternehmens konnten sowohl im Inland als auchim Ausland zulegen.

Die Aktie verliert heute knapp 2 Prozent auf 10,55 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prozent, Umsatz, 7
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
"Man hört nur noch Deutsch": Demonstrationen gegen Touristen auf Mallorca
USA: Donald Trump kündigt "größte Steuersenkung der Geschichte" an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GZSZ Wochenvorschau 25.09 - 01.10
"Die Partei" holt ein Prozent der Stimmen: "Ab jetzt jagen wir Gauland"
Altkanzler Gerhard Schröder nun mit Südkoreanerin liiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?