22.04.02 16:58 Uhr
 19
 

Gesundheitsministerin will Versandapotheken zulassen

Gesundheitsministerin Ulla Schmidt will in Deutschland den Versandhandel mit Arzneien erlauben. Die Interessenvertreter im Gesundheitswesen mit Ausnahme der Apotheker unterstützten diese Absicht.

Gleichzeitig befürwortete der „Runde Tisch“ für das Gesundheitswesen ein Gesetz zur Stärkung der Prävention. Ansonsten gab es keine Fortschritte bei der geplanten Gesundheitsreform.

Die Gesundheitsministerin rief den „Runde Tisch“ vor etwa einem Jahr zusammen, um Reformvorschläge auszuarbeiten. Vertreten sind hier Apotheker, Krankenkassen, Ärzte, Krankenhäuser, Pharmaproduzenten, Gewerkschaften und Arbeitgeber.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gesundheit, Versand, Gesundheitsminister
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hauptstadtflughafen BER soll im Herbst 2020 eröffnen
Alibaba: Dir gefällt ein Auto - Mach ein Foto und zieh es aus dem Automaten
Erotikhändler "Beate Uhse" meldet Insolvenz an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Telekomaufsicht FCC hat Gleichbehandlung von Daten im Netz abgeschafft
Konkurs von Bitcoinbörse Mt.Gox macht Besitzer zum Millärdär
Tausende Polizisten in NRW an Silvester im Einsatz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?