22.04.02 15:43 Uhr
 6
 

Hasbro macht weniger Verlust

Die Hasbro Inc., der weltweit zweitgrößte Spielwaren-Hersteller, meldete am Montag einen gegenüber dem Vorjahr geringeren Verlust im ersten Quartal, was mit Kostensenkungen und starken Umsätzen bei Schlüsselprodukten zusammenhängt.

Der Verlust belief sich auf 17,1 Mio. Dollar bzw. 10 Cents pro Aktie im Vergleich zu einem Verlust von 24,0 Mio. Dollar bzw. 14 Cents pro Aktie im Vorjahr. Analysten prognostizierten zuvor einen Verlust von 10 Cents pro Aktie. Der Umsatz im Quartal fiel um 2 Prozent auf 452,3 Mio. Dollar.

Das EBITDA-Ergebnis ging um 6,7 Prozent auf 32,1 Mio. Dollar zurück. Das Unternehmen, das bereits in 2001 die Kosten um 100 Mio. Dollar gesenkt hat, will nun in den nächsten drei Jahren weitere 100 Mio. Dollar einsparen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest: Deutscher fickt die eigene Mutter - Ihr stöhnen reizte ihn,.
Barbaren: Deutsche zeugten für sexuellen Missbrauch ein Baby
Deutschland/Schweiz: Nach Parnertausch nun Kindertausch. - Für Sex!



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?