22.04.02 15:02 Uhr
 9
 

PixelNet: Strategische Kooperation mit Tiscali

Die PixelNet AG, ein Multi-Channel-Anbieter im Bereich der Bilderdienste, gab am Montag bekannt, dass sie mit dem italienischen Internet Service Provider (ISP) Tiscali S.p.A. eine strategische Kooperation in Deutschland geschlossen hat. Das komplette Serviceangebot von PixelNet für den digitalen Bilderdienst wird im 'Look & Feel' von Tiscali als Tiscali-Foto in das deutsche Tiscali-Portal integriert.

Im Rahmen der Zusammenarbeit realisiert PixelNet die technische Anbindung und Abwicklung des Digitalen Bilder-Workflows und bietet zudem über die vollständige Tochter PHOTO PORST AG einen Offline-Vertriebskanal mit rund 2.000 Outlet-Stores. PHOTO PORST wird seine Filialen hierbei auch mit DSL-Zugängen von Tiscali ausstatten. In einem weiteren Schritt sollen in den Filialen auch kostenlos CDs mit der Internetzugangs-Software des italienischen Telekomdienstleisters angeboten werden.

Die Aktie von PixelNet verliert in Frankfurt aktuell 0,36 Prozent auf 2,79 Euro, die von Tiscali in Mailand 1,42 Prozent auf 8,83 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kooperation, PixelNet, Tiscali
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Geburtshaus von Donald Trump an chinesische Investoren verkauft
Arbeitsagentur verschwendet Millionen Euro bei Deutschkursen für Flüchtlinge
Kolibakterien in Edelpilzkäse entdeckt: Rückruf von Roquefort



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Sex Pistols"-Frontman Johnny Rotten verteidigt Donald Trump und den Brexit
Fußball: Lionel Messi wegen Beleidigung für vier Nationalelf-Spiele gesperrt
FIFA plant Erhöhung der Top-Manager-Vergütung um 50 Prozent


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?