22.04.02 14:47 Uhr
 4
 

3M steigert Nettogewinn vor Sondereffekten

Der Mischkonzern 3M Co. konnte im ersten Quartal aufgrund von Kostensenkungsmaßnahmen seinen Nettogewinn vor Sondereffekten auf 487,0 Mio. Dollar oder 1,23 Dollar je Aktie steigern. Im Vorjahresquartal belief sich der Nettogewinn auf 467,0 Mio. Dollar oder 1,16 Dollar je Aktie. 3M hatte mit einem Gewinn von 1,20 Dollar pro Aktie oder etwas mehr gerechnet.

Der Nettogewinn nach Sonderposten blieb mit 452,0 Mio. Dollar oder 1,14 Dollar je Aktie nahezu unverändert. Im ersten Quartal 2001 wurde ein Gewinn von 453,0 Mio. Dollar oder 1,13 Dollar je Anteilschein erwirtschaftet.

Der Umsatz des Konzerns verringerte sich um 6,6 Prozent auf 3,89 Mrd. Dollar, nachdem im Vorjahresquartal 4,17 Mrd. Dollar ausgewiesen wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Sonde
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?