22.04.02 14:25 Uhr
 387
 

Nikotin als Antidepressivum

Nach einer Studienreihe mit Ratten sind Wissenschaftler der Howard-Universität überzeugt, dass Nikotin gegen Depressionen hilft.

Dies könnte auch einer der Erklärungsgründe für das starke Suchtpotenzial sein, das Zigaretten auslösen. Von den unterschiedlichen Inhaltsstoffen der Zigaretten wirkt das Nikotin am stärksten auf das Gehirn ein.

Primäre Gründe in diesem Bereich zu forschen ist die Neu- und Weiterentwicklung von Medikamenten gegen psychische Erkrankungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vanilleeis
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Nikotin, Antidepressivum
Quelle: www.awp.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: "dm" verkauft Tierabwehrspray als Faschingsbedarf
Raumschiff Enterprise: neue Star-Trek-Serie lässt auf sich warten
Nintendo bestätigt: Die Wii U ist am Ende


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?