22.04.02 14:07 Uhr
 39
 

Spiegel: Markenkampagne soll neue Zielgruppen erschließen

Die schwache Werbekonjunktur trifft auch den Branchenprimus: „Der Spiegel“ startet momentan eine Markenkampagne zur Erreichung neuer Zielgruppen. Geplant ist eine aufwendige Printkampagne (u.a. „FAZ“, „Stern“ und „Max“).


Der schon legendäre Claim „Spiegel-Leser wissen mehr“ wird begleitet von Anzeigenmotiven, die auf bekannte „Spiegel“-Stärken, also investigative und kritische Artikel, anspielen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Maxx Dax
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Marke, Spiegel, Zielgruppe
Quelle: www.horizont.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"
"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
USA: Donald Trump kündigt "größte Steuersenkung der Geschichte" an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt
Twitter-User machen sich über Melania Trumps Shirt bei der Gartenarbeit lustig
Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?