22.04.02 13:46 Uhr
 305
 

Dialer-Anbieter kapert Domain: E-Book Leser müssen aufpassen

Die Domain der bereits aufgelösten International E-Books Awards Foundation (IEBAF) hat sich, nachdem die Domain am vergangenen Wochenende frei gemacht wurde, ein Dialer-Anbieter einverleibt.

Die unter E-Book Lesern sehr bekannte Domain wird weltweit von vielen Nachrichten-Seiten gelinkt. Vor dieser Methode des 0190-Anbieters warnt das EZine ZDNet. Die IEBAF 1999 gegründet, verlieh im Jahre 2000 den E-Book Award in Frankfurt.

Jedoch löste sich die IEBAF auf, weil Random House und AOL Time Warner ihre Teilnahme an dem Projekt kündigten. Chairman der IEBAF Alberto Vitale erklärte, man habe keine neuen Gönner für das Projekt begeistern können, die Auflösung war die Folge.


WebReporter: Hollownet
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Domain, Anbieter, Leser, E-Book
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass
Ex-Facebook-Manager: "Meine Kinder dürfen den Scheiß nicht nutzen"
Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?