22.04.02 12:17 Uhr
 3.159
 

Die Einstiegsdrogen der Jugendlichen

Wer bei Einstiegssdrogen an Kokain oder Ecstasy denkt, wird nun eines besseren belehrt: Laut einer repräsentativen Umfrage bei 4000 Schülern rauchen und trinken (Alkohol) erstaunlich viele regelmäßig - dagegen landeten die 'anderen' Drogen hinten.

Das Problem ist, dass es die Erwachsenen den Jugendlichen vormachen und die Drogen 'Zigaretten' und 'Alkohol' relativ einfach und vor allem legal zu beschaffen sind.

Folgen, der teilweise erst 15-jährigen Drogenabhängigen, können u.a. Phobien und Panikattacken sein, sowie natürlich die 'bekannten' wie Verkehrsunfälle und unter Alkohol begangene Gewalt- und Sexualdelikte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Catbytes
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Jugend, Jugendliche, Einstieg
Quelle: www.tagesspiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Universität Münster: Acht Medizinern wegen Plagiaten Doktortitel entzogen
Fußball: Mario Götze fällt wegen Stoffwechselstörungen auf unbestimmte Zeit aus
Berlin: Städtische Kitas nehmen Schweinefleisch vom Speiseplan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?