22.04.02 12:26 Uhr
 762
 

Sony schließt sich Preiskrieg "noch" nicht an

Nachdem Nintendo und Microsoft sich gegenseitig im Preis drücken, will Sony eine abwartende Haltung einnehmen.

Gegenüber dem Branchen-Magazin MCV bezog SCED Geschäftsführer Manfred Gerdes Stellung zur Preispolitik von Nintendo und wertet diese durchaus positiv für den Endkunden.

Sony wird wie gesagt abwarten und erst nach dem Monat Mai entscheiden, was mit ihren Preisen geschieht. Sie werden erst mal kräftig den Markt beobachten.


WebReporter: derbstyleMc
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Preis, Sony
Quelle: videospiele.gamigo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass
Ex-Facebook-Manager: "Meine Kinder dürfen den Scheiß nicht nutzen"
Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?