22.04.02 12:09 Uhr
 1.269
 

Israels Außenminister wirft Europa Antisemitismus vor

Der israelische Außenminister Peres wehrt sich gegen die europäische Kritik am Vorgehen seines Staates in den Palästinensergebieten. Während einer amerikanisch-jüdischen Veranstaltung in Washington sprach er gar von Antisemitismus.

Der europäische Antisemitismus, der sich früher gegen einzelne Juden gerichtet hätte, sei nun gegen den ganzen Staat Israel gewandt.

Die Vergangenheit der Juden in Europa, so Peres weiter, hätte 'das jüdische Volk' nicht vergessen. Es erwarte von Europa, in 'realer und ausgewogener Art' beurteilt zu werden.


ANZEIGE  
WebReporter: Vicomte
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Europa, Israel, Außenminister, Außen, Antisemitismus
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Mah Nà Mah Nà"-Interpret Alessandro Alessandroni gestorben
Venedig: Wohl islamistischer Anschlag auf berühmte Rialto-Brücke verhindert
Donald Trump erlaubt umstrittenen Waffenexport nach Bahrain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?