22.04.02 11:50 Uhr
 5
 

Presse: Allianz - Beiersdorf-Anteile an die Tchibo-Holding?

Der münchner Allianz-Konzern soll derzeit angeblich ausschließlich mit den Besitzern der Tchibo-Holding über den Verkauf seines Anteils an Beiersdorf verhandeln. Dies berichtet die Financial Times Deutschland in ihrer aktuellen Montag-Ausgabe.

Die FTD habe aus Industriekreise erfahren, dass es derzeit nur mäßige die Kontakte zu anderen Interessenten gebe, was auch gleichzeitig dem Wunsch des Beiersdorf-Managements entspreche, das sich der Kosmetikkonzern gegen die Übernahme des Allianz-Paketes durch einen Konkurrenten aus der Branche sträube. Derzeit verfügen die Münchner über ein 43,6 Prozent-Paket an Beiersdorf.

Zunächst jedoch muss man abwarten. Am morgigen Dienstag wird der Kosmetikkonzern seine Zahlen bekannt geben, von denen Experten sogar von Rekordzahlen sprechen. Aktuell verbucht der Beiersdorf-Titel im XETRA-Handel ein Plus von 0,74 Prozent auf 135,80 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Presse, Anteil, Tchibo
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?