22.04.02 09:36 Uhr
 140
 

Bayer: Aspirin senkt Lungenkrebs-Risiko

Die Bayer AG veröffentlichte Ergebnisse einer Studie des Roswell Park Krebs-Instituts der Universität Massachusetts. Diese lieferte Hinweise, dass die regelmäßige Einnahme von Acetylsalicylsäure, dem Wirkstoff in Aspirin®, das Lungenkrebs-Risiko reduziert.

Ausschlaggebend sei die Therapiedauer und die Häufigkeit der Einnahme. Einen eindeutigen Beweis zur Dosis-Wirkungs-Beziehung konnte die Studie jedoch nicht liefern.

An der Studie nahmen 868 Lungenkrebs- und 935 Patienten ohne diese Krankheit teil. Testpersonen, die ASS mindestens einmal pro Woche und über einen Mindest-Zeitraum von einem Jahr einnahmen, hatten ein um 43,0 Prozent verringertes Risiko, an Lungenkrebs zu erkranken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bayer, Risiko, Lunge
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

PSA-Chef: Sanierungsfall Opel soll bei Übernahme deutsches Unternehmen bleiben
Pannenflughafen BER: Technik-Chef gefeuert
Gewinn der Bundesbank drastisch eingebrochen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Nintendo Switch ist ein ganz schön teures Vergnügen
Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?