22.04.02 09:29 Uhr
 27
 

jobpilot erreicht Profitabilität ein Quartal früher als erwartet

Das Karriereportal jobpilot AG teilte am Montag mit, dass es im ersten Quartal 2002 erstmals konzernweit ein positives operatives Ergebnis erzielen konnte.

Gegenüber dem vierten Quartal 2001 erhöhte sich das EBIT von -1,2 Mio. Euro auf 0,2 Mio. Euro im ersten Quartal. Im Vergleich zum ersten Quartal des Vorjahres (EBIT: -6,2 Mio. Euro) stieg das EBIT sogar um 6,4 Mio. Euro an. Nicht enthalten sind außergewöhnliche Aufwendungen von insgesamt 2,4 Mio. Euro. Diese einmaligen Kosten fielen im Zusammenhang mit der Übernahme von jobpilot durch die Adecco S.A. und die anschließende Integration in den schweizerischen Konzern an.

Die Netto-Umsatzerlöse lagen im ersten Quartal 2002 bei 8,4 Mio. Euro, was einem Rückgang von 13 Prozent im Vergleich zum Vorquartal entspricht. Gegenüber dem ersten Quartal des Vorjahres ergab sich ein deutlicher Rückgang um 36 Prozent. Gleichzeitig stieg das Auftragsvolumen gegenüber dem Vorquartal um fünf Prozent auf 9,2 Mio. Euro an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Quartal, Profi, Profit
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro
Bundestag: Sozialhilfe für EU-Ausländer eingeschränkt
Einigung über Kaiser`s Tengelmann - Verbraucher sind die Verlierer



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?