22.04.02 08:55 Uhr
 7
 

Senator schließt TV-Lizenzgeschäft mit ZDF ab

Das Medienunternehmen Senator Entertainment AG gab am Montag bekannt, dass es dem Zweiten Deutschen Fernsehen (ZDF) ein TV-Lizenzpaket aus zehn hochwertigen Spielfilmen verkauft hat, die jeweils zur Hälfte aus Erst- und Zweitlizenzen bestehen.

Das Geschäft ist das zweite von mehreren für 2002 geplanten Lizenzverkäufen von Senator Entertainment an nationale TV-Sender. Man geht davon aus, dass auch in einer umstrukturierten deutschen TV-Landschaft der kontinuierliche Absatz von TV-Rechten an sämtliche Sendergruppen erfolgreich fortgesetzt werden kann.

Die Aktie von Senator Entertainment schloss am Freitag mit einem Minus von 0,61 Prozent bei 1,64 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: TV, ZDF, Lizenz, Senat, Senator
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutlicher Rückgang der Ölpreise
Lieferprobleme bei Aspirin: Bayer-Medikament monatelang eingeschränkt verfügbar
Türkischer Wirtschaftsminister beschwichtigt: Deutsche Firmen genießen Schutz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?