22.04.02 06:54 Uhr
 45
 

Prävention: viele kleine Pausen erhöhen Fitness im Büro-Alltag

http://Www.tages-anzeiger.ch hat es veröffentlicht. Es wird einem nicht mehr übel genommen, wenn man vermehrt Pausen einlegt. Denn dies trägt dazu bei, den alltäglichen, muskelverspannenden Arbeitsmarathon ohne Leistungstief gut zu überstehen.

Wie die kleinen Erholungsphasen aussehen? Nun ja nicht gerade die Füße auf den Tisch legen, empfohlen wird:

Eine Minute: Kautraining -> Anregung der Sauerstoffversorgung des Gehirns.
Zwei Minuten: Fingerübung -> löst Verspannungen auf.


Drei Minuten: Fußmassage -> wirkt belebend und stimulierend. Vier Minuten: Meeresbrise -> beam dich in den Urlaub - Entspannung pur. Fünf Minuten: Atempause -> Tiefenentspannung, Meditation.


WebReporter: grinsebiene
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Büro, Pause, Fitness, Alltag, Prävention
Quelle: www.tages-anzeiger.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher: Extreme Diät kann Typ 2 Diabetes wieder heilen
Probleme bei der Vollnarkose an Uniklinik Magdeburg: Patienten wachen zu früh auf
WHO-Prognose: Bis 2050 weltweit über 150 Millionen Menschen an Demenz erkrankt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?