22.04.02 06:54 Uhr
 45
 

Prävention: viele kleine Pausen erhöhen Fitness im Büro-Alltag

http://Www.tages-anzeiger.ch hat es veröffentlicht. Es wird einem nicht mehr übel genommen, wenn man vermehrt Pausen einlegt. Denn dies trägt dazu bei, den alltäglichen, muskelverspannenden Arbeitsmarathon ohne Leistungstief gut zu überstehen.

Wie die kleinen Erholungsphasen aussehen? Nun ja nicht gerade die Füße auf den Tisch legen, empfohlen wird:

Eine Minute: Kautraining -> Anregung der Sauerstoffversorgung des Gehirns.
Zwei Minuten: Fingerübung -> löst Verspannungen auf.


Drei Minuten: Fußmassage -> wirkt belebend und stimulierend. Vier Minuten: Meeresbrise -> beam dich in den Urlaub - Entspannung pur. Fünf Minuten: Atempause -> Tiefenentspannung, Meditation.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: grinsebiene
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Büro, Pause, Fitness, Alltag, Prävention
Quelle: www.tages-anzeiger.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison
Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum
CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?